Schlagwort-Archive: Sushi

Sushi?- Nein danke, aber…

Ich habe ihn endlich aufgegeben, den Kampf mit, äh…. besser gesagt gegen den neuesten kulinar(r)ischen Trend aus Japan, der solch einen poetisch anmutenden Namen trägt: „Sushi“. So werde ich höchstwahrscheinlich mein nächstes Haustier taufen und ich hätte auch nichts dagegen, meine Küchenzeile mit Bildern dieser bunten kleinen Happen zu bestücken, aber in meinem Darm verursacht dieses wohlklingende Gericht leider nichts als Kakophonie. So war ich zunächst zwischen den Möglichkeiten hin- und hergerissen, eine Immunisierungskur durch den quantitativen Verzehr von Sushi auf Eigenverantwortung und ohne Absprache mit meinem Hausarzt durchzuführen oder mich und meinen Magen nicht länger mit den gefühlten 80.000 ekelerregenden Geschmacksrichtungen zu malträtieren und in Kauf zu nehmen, von einem beliebigen Trendmagazin als OUT abgestempelt zu werden. Ich erwische mich dennoch immer wieder dabei, durch die einladenden Fensterfronten diverser Sushibars zu stieren und wie hypnotisiert der Umlaufbahn des Laufbandes zu folgen, mich über die vielen bunten Farben und Formen der Häppchen zu freuen und mir innerlich zu denken:

„Oh wie süß..“

Quelle: Robson Oliveira/ http://www.sxc.hu

Ja, liebe Japaner, ihr habt uns Europäer um den Finger gewickelt und das Sprichwort „Das Auge isst mit“ wahr werden lassen. „Leider“, oder sollte ich sagen „Gott sei dank“ sind mir auf meiner Zunge bisher noch keine Augen gewachsen, sodass ich passen muss, meinem Geldbeutel eine Nulldiät erspare und mich auf weniger stylisches, dafür meinem Gaumen zugetaneres und kostengünstigeres Essen stürzen kann. Und wenn mich demnächst jemand fragt, ob ich Lust auf Sushi hätte, dann weiß ich jetzt schon, was ich darauf erwidern werde:

“Sushi? – Nein danke, aber darf ich ein Foto schießen?“